Shortlist 2. BMW Art Journey

13. Jan. 2016 in News

P90204953-highResAuf der Art Basel in Miami 2015 hat die Jury die drei neuen Kandidaten für das neue Sponsorprojekt von BMW nominiert:
Dan Bayles (geb. 1977), Galaerie Francois Ghebaly,Los Angeles
Fritzia Irizar (geb. 1977), Galerie Arredodo / Arozarena, Mexiko-Stadt
Henning Fehr (1985) & Philipp Rühr (1986), Galerie Max Mayer, Düsseldorf

Der bayrische Autohersteller wird einem der drei Nominieren ein „mobiles Atelier“ fnanzieren, also eine Recherchereise an einen oder mehrere Orte ihrer Wahl. Thomas Girst, Kommunikationschef von BMW, zu dem Projekt: „Wir wollten etwas Besonderes und Einzigartiges schaffen. Anstatt den hundertsten Preis auszuloben, war uns zusammen mit der Art Basel daran gelegen, etwas zu ermöglichen, das Künstlern in ihrer kreativen Praxis erlaubt Arbeiten fernab von den Restriktionen und den Forderungen der Kunstwelt zu schaffen. Selten haben Künstler die Mittel und die Zeit, außerhalb ihrer Ateliers umfassend und explorativ tätig zu sein. So wurde die Idee des mobilen Ateliers, der BMW Art Journey geschaffen.“

Samson Young auf der Art Basel in Hong Kong 2015. c BMW

Samson Young auf der Art Basel in Hong Kong 2015. c BMW

Die erste BMW Art Journey gewann der Künstler und Komponist Samson Young aus Hong Kong für sein Projekt „Sonic History of Conflicts“, für das er weltweit große Glocken aufsuchte, die in Zeiten von Konflikten gegossen wurden oder zugegen waren. Anlässlich des Projekts erschien bei Hatje Cantz gerade die Publikation „The Sense of Movement. When Artist Travel“, Hg. András Szántó, BMW Group Munich .00004065
Mit der zweiten Runde jetzt wird eine andere Richtung eingeschlagen.

Henning Fehr & Philipp Rühr. Foto David Heitz

Henning Fehr & Philipp Rühr. Foto David Heitz

Das Duo Fehr & Rühr arbeitet im Medium Video und wurde bekannt mit ihrem Film über ein Privatmuseum in den USA, eine entlarvend gefilmte Recherche über die Motivation einer reichen Erbin, in der Provinz ein Museum zu gründen.

Fritzi Irizar. c BMW

Fritzia Irizar. c BMW

Fritzia Irizar thematisiert ökonomische Prozesse in ihren mixed media-Werken.

Fritz Irizar am Stand der Galerie. c Art Basel

Fritzia Irizar am Stand der Galerie. c Art Basel

Dan Bayles. c BMW

Dan Bayles. c BMW

Dan Bayles zwischen seinen Werken am Stand der Galerie. c Art Basel

Positions_FranÁois Ghebaly Gallery, Dan Bayles

Dan Bayles präsentierte in Miami merkwürdig abstrakte Malerei in monströs großen, kurios geformten Rahmen – welches Konzept er wohl für eine Reise einreichen wird? Ende Februar wird die finale Entscheidung mitgeteilt.