VERGESSEN

17. Feb. 2015 in Kunstmarkt

 

Brigitte Kowanz, Vergessen (blau), 2014. Neon, Stahl. Edition 1/7

In ihrer Einzelausstellung in der Galerie Häusler Contemporary in Zürich zeigt Brigitte Kowanz diese neue Arbeit: In hebräischer Schrift ist nur das eine Wort geschrieben: Vergessen. Die Buchstaben spiegeln sich, auch wir spiegeln uns darin – aber nur minimal, eher wie eine Erinnerung: Es eine großartige Arbeit,  gerade in unserer Zeit des zunehmenden Antisemitismus ein beeindruckendes, enorm vielschichtiges Mahnmal!

Schlagwörter: , ,